Der User interessiert nicht mehr….

Der User interessiert nicht mehr….

Ein meiner Meinung nach wunderschönes Beispiel, wie wenig der Webseitenbesucher noch interessiert, habe ich gerade auf der Finanznachrichten.de Webseite gefunden.

Das Wort User wird exakt einmal in dem Bericht erwähnt ! Wow – aber nicht ob er die Webseite besucht, sondern welche Keywords er eingibt.

Wenn ich so etwas lese, dann würde mich in der Tat interessieren, ob es wohl möglich ist eine Webseite so SEO zu optimieren, dass sie unter die ersten 10 Plätze bei Google fällt, obwohl sie noch nie ein Mensch besucht hat?

Ich halte SEO für wichtig – keine Frage. Aber vielleicht sollte man den Businessfokus (der definitiv dahinter steht) etwas in den Vordergrund rücken. Ein Satz wie: Ein gutes Ranking heißt, dass ein User die Webseite schneller in Suchergebnissen vorgeschlagen bekommt und dadurch wahrscheinlicher wird, dass mehr Besucher auf der Webseite zu erwarten sind.

Das weiß zwar jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung vom Internet hat auch so, nur empfinde ich es als ganz schrecklich, wenn SEO nur mit einem optimalen Ranking belohnt wird und nicht nach der dadurch gestiegenen Anzahl der Besucher.

Wie schon gesagt: Ich habe das Gefühl, dass der User aus dem Gesichtsfeld rückt. SEO über alles lautet die Parole. Bezahlt wird nach dem Grad der Optimierung – egal ob das auch nur einen einzigen Webuser mehr gebracht hat oder nicht……

[Edit 07.06.2009] Der Wahnsinn schein Methode zu haben…..Hauptsache Robots kommen zurecht und hier….Keinmal User – einmal Besucher (wobei der auch nur Cookies akzeptieren soll)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.